Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

25.08.2013 - Stetten

Alpenstadion

80 Zuschauer

1. Klasse Nordwest

 

SV Stetten - SU Grabern 3:0

 

Bei Wind und Wetter machten wir uns auf dem Weg ins kleine Stetten. Viele Anzeichen einer Absage standen an, aber sie zogen es bei dem schlechten Wetter trotzdem durch. Wie immer waren wir früh genug im Alpenstadion. Alpen gab es zwar weit und breit keine, aber gut, jedem das seine!

 

Man kann von zwei Seiten zuschauen, unter der eigentlichen Tribüne hat man eine perfekte Sicht auf das Spielfeld. Die Mannschaften gingen neben uns in Richtung Platz, nicht gerade durchdacht.

 

Zum Spiel: Der leicht favorisierte SV Stetten bestimmte von Anfang an das Tempo. Dem Aufsteiger SU Grabern fiel es merklich schwer mit dem Gegner mitzuhalten, die schlechten Rasenverhältnisse trugen sicher ihren Beitrag dazu bei.

Es dauerte bis zur 26. Minute, als die Heimelf verdient per Freistoß in Führung ging. Kein Grund, sich auszuruhen dachten sie sich bestimmt und erzielten mit dem Pausenpfiff das wichtige 2:0.

In der Halbzeit hatte man in der Kantine einen großen Fernseher mit Bundesliga-Action, eine nette Abwechslung! Nach dem üblichen 15 Minuten waren alle Beteiligten wieder am Spielfeld und starteten in die zweite Hälfte der jungen Saison. Bereits in der 50. Minute schoss sich der SV Stetten zum 3:0, mehr Tore sahen wir dann nicht mehr.

Das schlechte Wetter war nur nebensächlich insgesamt, wir sahen trotzdem ein ansehnliches Spiel. Mit der Leistung wird es der SU Grabern schwer haben, in der Liga zu bestehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka