Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

03.06.2013 - Parndorf

Heidebodenstadion

1800 Zuschauer

Play-Off

 

SC Parndorf - Blau Weiß Linz 2:1

 

Nicht einmal einen Tag nach der Auslandstour ging es weiter ins Burgenland. Nach über einer Stunde Fahrzeit kamen wir beim Heidebodenstadion an. Unser Parkplatz war diesmal auf einen (nicht) gemähten Rasen, was das ganze natürlich nicht gerade leichter machte.

 

Das Stadion war natürlich bei so einem richtungsweisenden Spiel so gut wie ausverkauft, sowohl der Gästesektor hinter dem Tor von den Oberösterreichern als auch von der länglichen Tribüne auf der Seite. Wir platzierten uns gegenüber der Tribne, von da hatte man eine perfekte Sicht auf alles.

 

Zum Spiel: Anfangs waren beide noch vorsichtig und bestimmt auch nervös, dennoch ging der SC Parndorf durch einen Kopfball nach einer herrlichen Flanke in Führung. Torschütze war der in Bratislava geborene und 2.02m große Tomas Horvath, den die meisten "Stefan Maierhofer" nannten.

In der zweiten Halbzeit konnten die Linzer nach 54. Minuten ausgleichen. Wäre es so geblieben, hätten sie eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel gehabt, aber der Mittelfeldspieler Michael Koller machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Der Ex-Austrianer erzielte das goldene 2:1, so blieb es dann auch die restlichen 15 Minuten..

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka