Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

09.05.2013 - Korneuburg

Rattenfänger Stadion

140 Zuschauer

Gebietsliga Nord/Nordwest

 

ASC Korneuburg - SV Langenlebarn 2:3

 

Wie SV Sierndorf spielte der ASC Korneuburg unter der Woche, nur 1 Tag später, nämlich am Donnerstag um 18:00.

 

Das Rattenfänger Stadion war einfach mit dem PKW zu erreichen. Das Auto wurde abgestellt, keine 5 Minuten später saßen wir schon auf unseren Platz auf der schönen, modern wirkenden Tribüne. Sie bietete eine hervorragende Sicht auf das Spielfeld, Umrundungen um das Spielfeld waren auch kein Problem. Auch das Wetter klarte auf, es hatte endlich wieder normale Temperaturen wie man es gewohnt war.

 

Die Ausgangslage war sehr interessant: ASC Korneuburg lag im Kampf um die vorderen Plätze (3-5), während der heutige Gast SV Langenlebarn in Richtung Meistertitel und Aufstieg spielte. Wer die 3 enorm wichtigen Punkte in der Phase der Meisterschaft holen konnte, darauf konnten wir uns vor dem Spiel nicht festlegen.

 

Zum Spiel: Nach 9. Minuten führte der Tabellenführer mit 2:0, dann passierte lange Zeit nichts. Erst in der 36. Minute kamen wieder mehr Emotionen in dieses richtungsweisende Spiel, der Schiedsrichter gab einen Elfmeter für die Heimelf! Dieser wurde auch verwertet, aber bevor die Heimischen irgendwie auf den Ausgleich drücken konnten, machte der SVL ein Tor aus dem Nichts kurz vor der Pause, quasi mit dem Abpfiff.

Der Korneuburger Georg Lubas machte in den zweiten 45 Minuten sein zweites Tor per Freistoß in der 56. Minute und es wurde plötzlich wieder spannend. Beide hatten noch ein paar gute Möglichkeiten, doch im Endeffekt blieb es bei dem sehenswerten 3.2 Auswärtssieg. SV Langenlebarn war einen Schritt weiter, während der ASC Korneuburg umso mehr kämpfen musste, um in der oberen Tabellenhälfte dabei zu bleiben...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka