Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

06.09.2013 - Stronsdorf

Hirschenbergstadion

280 Zuschauer

1. Klasse Nordwest

 

SC Stronsdorf - FC Neudorf 1:3

 

Ein Freitag-Abendspiel muss natürlich auch sein - diesmal führte uns der Weg nach Stronsdorf, oder besser formuliert zum Hirschenbergstadion.

Beide Mannschaften zeigten die letzten Jahre eine gewisse Unkonstanz bei den Platzierungen, FC Neudorf wurde letzte Saison Vizemeister, SC Stronsdorf ein Jahr zuvor ebenfalls.

 

Die Partie war sehr gut besucht, knapp 300 Zuschauer wollten sich den Fight nicht entgehen lassen. Das Stadion hat eine feine Tribüne, es gab schon schlechtere und bessere, also unter dem Strich vollkommen in Ordnung.

 

Zum Spiel: Die ganzen 90 Minuten über gab es sehr viele, teils absichtliche Fouls zu beklagen. Dem Schiri gefiel das natürlich nicht und hatte dementsprechend einen harten Arbeitstag vor sich. Angefangen mit dem Neudorfer Mario Götz und dem Kontrahenten Ales Pavelka, die wegen Fouls mit Gelb verwarnt wurden. Keine fünf Minuten später bekamen sie sich in die Haare und mussten im Endeffekt mit Gelb-Rot vom Platz - in der 26. Minute!

Da waren es jeweils nur noch 10 - doch das Tore schießen begann trotzdem. Die Heimischen lagen mit 1:0 vorne, ehe Manuel Stetter den wichtigen Ausgleich schoss vor der Halbzeit. In den zweiten 45 Minuten wurde es sehr gleichwertig, doch in der 69. Minute drehten die Gäste die Partie sehr zur Verärgerung der Zuschauer. Zum endgültigen 3:1 für die Neudorfer traf wieder der Schütze beim ersten Tor - Manuel Stetter, höchstwahrscheinlich der Spieler des Tages!

Unmittelbar nachdem Tor beschwerte sich der Stronsdorfer Mario Höss so sehr, dass er sich binnen einer Minute erst die Gelbe, und dann die Ampelkarte abholte! Das wars auch schon, der FC Neudorf holte den wichtigen Auswärtssieg und machten einen großen Sprung nach vorne!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka