Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

15.02.2014 - Harland

Trainingsplatz

30 Zuschauer

Testspiel

 

SC Harland - FC Sturm 19 St. Pölten 2:4

 

Dieser Ground wurde erst am Vorabend getroffen, da das eigentliche Spiel Radlberg kurzfristig auf 14:00 verschoben wurde. Anpfiff war um 12:00, der zweite Ground lag nur acht Kilometer entfernt, also wieder Doppler-Time ;-)

 

Wir waren bereits um eine halbe Stunde zu früh am Sportplatz. Als wir kamen, wärmten sich beide Mannschaften bereits fleißig auf und nahmen kein Blatt vor dem Mund, als sie uns mit den Kameras fotografieren sahen. Der SC Harland hatte neben dem eigentlichen Spielfeld einen Trainingsplatz, auf dem auch gespielt wurde. Nachdem wir uns die Zeit vertrieben hatten, konnte es endlich los gehen!

 

Zum Spiel: Beide Teams begannen schnell und offensivfreudig, was auch bis zum Ende anhielt zu unserer Freude. In der 18. Minute bekamen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen, der auch verwertet wurde. Die Heimischen konnten aber ebenfalls mit dem Favoriten mithalten und schossen den wichtigen Ausgleich ein paar Minuten nachdem Rückstand.

Nach vielen guten Gelegenheiten um einen Treffer zu erzielen, machte es Sturm 19 besser und traf zum 2:1 Pausentee.

Knapp zehn Minuten später ging es wieder los, Zoran Bogunovic krönte seine Leistung mit dem zweiten Tor des Tages, neuer Stand 1:3 aus der Sicht der Harländer. In der 81. Minute kamen sie nochmal eindrucksvoll zurück, nach einer schönen Flanke wurde diese mit einem Fallrückzieher verwertet. Da soll noch jemand sagen, dass die 2. Klasse ein Gruselkick ist! ;-)

In den letzten Minuten machten die 19er alles klar und konnten auf den 4:2 Endstand erfolgreich drücken. Dann konnte es weitergehen...

 

Kurios: In der Halbzeit war man auf dem Weg zum Auto wegen dem etwas frischen Wetter(Haube, Handschuhe) und was sah man da? Direkt daneben eine fremde Geldbörse mit sehr viel Geld, über 200 Euro. Am Weg zurück lief uns ein Vereinsoffizieller über dem Weg, dem wir die Sache schilderten und ihm die Börse wieder gaben. Dem Kollegen, der die Geldbörse verloren hatte, soll er angeblich persönlich gekannt haben..

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka