Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

08.02.2014 - Unterhaching

Sportpark

2500 Zuschauer

3. Liga

 

SpVgg Unterhaching - FC Hansa Rostock 1:3

 

Exakt eine Woche nach Burghausen rufte wieder dritte Liga Deutschland. Diesmal etwas weiter, nämlich zum Vorort von München - Unterhaching. Nach knapp 4 Stunden Fahrt, inklusive mit etlichen Umwegen dank dem technischen Freund, dem Navi, kamen wir gerade noch rechzeitig zur Partie. Die Eintrittskarten wurden schnell gekauft und mit dem Anpfiff wurde sofort losgelegt.

 

Zum Spiel: Die abstiegsbedrohten Hachinger begannen unglaublich stark, 120 Sekunden nach offiziellen Beginn zeigte der Schiedsrichter zurecht auf den Elfmeterpunkt. Schnell wurde es ruhig im Block der knapp 600 mitgereisten Rostocker, die insgesamt eine tolle Leistung abgaben als Supporter.

Mit dem Elfertor gingen sie in Führung, doch die hielt nicht lange. Der so gelobte "starke Anfang" war ab dann nicht mehr zu sehen, Rostock übernham die Kontrolle und wurde immer gefährlicher.

Tommy Grupe drehte die Partie binnen acht Minuten, nun lag endlich der eigentliche Favorit vorne. Seitdem taten beide wenig für das Spiel, aber interessant wurde es trotzdem, denn der Hachinger Janik Haberer wurde in der 58. Minute vorzeitig mit der Ampelkarte unter die Dusche geschickt, doch seine Kameraden blieben unbeeindruckt und spielten die letzten Minuten mutig nach vorne. Leider genauso, dass der FC Hansa Rostock einen Konter nutzte und in der Nachspielzeit zum 3:1 Auswärtssieg erhöhte.

Auf dem Heimweg nahm man wie immer noch ein Abendspiel mit..

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka