Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

01.02.2014 - Wels

Mauth Stadion

50 Zuschaer

Testspiel

 

Union Thalheim - SC Marchtrenk 3:1

 

Nach der Partie in Burghausen gingen wir ins nahegelegene Hallenbad-Restaurant um den Verkehr abzuwarten und uns nochmal zu stärken. Als die junge, hübsche Kellnerin unsere Bestellung aufnehmen wollte, sah sie meinen Schal und fragte sofort wieviel "ihre Mannschaft" gespielt hatte. Natürlich bekam sie sofort die richtige Auskunft, zufrieden wirkte sie jedoch nicht über das Ergebnis. Ein Getränk und ein paar Pommes später kamen wir in Richtung Heimweg zum nächsten Match.

 

Genauer gesagt in Wels, ein Testspiel in Oberösterreich. Von Burghausen fuhr man knapp 85 Minuten, also etwas weniger als die Hälfte des Weges zu meinem Heimatort.

Das Mauth-Stadion gehört den Verein WSC-Hertha, die in der Bezirksliga Süd aktiv waren. Union Thalheim, ebenfalls in derselben Spielklasse wie WSC Hertha, empfing den um zwei Klassen höheren SC Marchtrenk aus der Landesliga.

 

Zum Spiel: Von Anfang an wollten beide Vereine den Sieg, es entstanden viele Chancen und ein harter Kampf im Mittelfeld um den Ball. Geschenkt wurde sich in diesen Testspiel absolut nichts, trotzdem blieb es fair.

Ein Klassenunterschied war nicht abzusehen, es war völlig offen. Union Thalheim machte das erste Tor in der 8. Minute, aber Marchtrenk konnt etwas später ausgleichen. Mit diesem Zwischenstand ging es in die "Halbzeit", die diesmal keine 5 Minuten dauerte und die Spieler gleich draußen geblieben sind.

Ohne der gewohnten Pause im Rücken hatte der Landesligist ihre Probleme, der Gegner übernahm langsam aber sicher die Kontrolle. Es machte sich schließlich bezahlt, nach 54. Minuten gingen sie erneut in Front! 2:1 für Union Thalheim.

Dann wurde es etwas ruhiger am Spielfeld, der Underdog erhöhte aber in der 78. Minute auf den Endstand 3:1. Doppeltorschütze und Spieler des Tages war Ismir Jamakovic...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka