Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

04.06.2014 - Pottenbrunn

Alfred Vogel Sportanlage

70 Zuschauer

2. Klasse Traisental

 

KSVg Pottenbrunn - SC St. Aegyd 2:0

 

Dank dem Regen der vergangenen Tage wurden Spiele abgesagt, jetzt war die Zeit gekommen um auch eine Dosis Fußball unter der Woche zu nehmen - die Wahl ging nach langem Überlegen auf Pottenbrunn, die wie beim vorherigen Ground in der 2. Klasse Traisental verweilen.

 

Das Nachtragsspiel wurde schon um 18:00 angepfiffen, wir kamen nach einer lockeren Fahrt von einer halben Stunde überpünktlich in der Anlage an -  ohne auch eine Sekunde zu verpassen. Der Ground liegt an der Hauptstraße an Ortsbeginn, dazu gab es genug Parkplätze der Ortstafel entlang wo auch wir das Auto abstellten.

 

Die meisten Zuseher fanden sich auf der Tribüne der Längsseite oder hinter dem Tor in der schönen Abendsonne - wir entschieden uns für den Schatten, um eine bessere Sicht auf das Spielfeld zu haben. Die Heimischen lagen in der Tabelle auf einen guten dritten Platz, die Gäste hingegen waren Schlusslicht. Erwähnenswert waren auch die Ersatzbänke, die von den Gästen war bei der Eckfahne eingerichtet waren, wie man auf den Fotos erkennen kann..fast schon kurios!

 

Zum Spiel: Von der ersten Minute an bekamen wir einen Kampf geboten, es gab viele Fouls, darunter eine Ampelkarte in der 44. Minute. Spielerisch konnte der krasse Außenseiter St. Aegyd tapfer und mutig mitspielen, man konnte sogar gefährliche Nadelstiche setzen gegen den großen Favoriten Pottenbrunn. Wenn man aber selbst die Chancen vergibt kassiert man meistens.. Halbzeitstand 1:0 für die Heimischen.

Nach der kurzen Pause (die übrigends die Gäste draußen verbracht hatten) ging es wie in der ersten Halbzeit weiter, Pottenbrunn machte kurz vor Ende das entscheidende zweite Tor. Für die Gäste war an diesen Tag wesentlich mehr drin, sie zeigten keine Angst aber hatten teilweise Pech im Abschluss!

 

Kurios: Neben dem ruppigen Spiel gerieten auch die Zuschauer aneinander, nach einem Foul meinte ein Einheimischer "Gib die Brilln runta, dann siehst a moi wos".

Am Spielfeld kochten ebenfalls die Emotionen hoch, nach einem fast schon absichtlichen Foulspiel meinte der Gefoulte "Du gstörter Hund, du! Regst di auf und bist selba so depad!" .. ;-)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka