Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

07.06.2014 - Katsdorf/Oberösterreich

Sportplatz

325 Zuschauer

Bezirksliga Nord

 

Union Katsdorf - Union Vorderweißenbach 2:1

 

Der Ground in Katsdorf sollte nur ein Vorspiel sein, danach ging es nämlich weiter zum letzten offiziellen Meisterschaftsspiel von ASKÖ Mauthausen, bevor es in die neue Anlage geht nächste Saison. Da Katsdorf ebenfalls in der Bezirksliga spielt, hatten wir Glück das es sich zeitlich ausging. Die einzige Mannschaft im ganzen Bundesland, die um 15:00 Anpfiff hatte..

 

Nach einer längeren Fahrt über Amstetten trafen wir fünfzehn Minuten vor Spielbeginn ein, eine Umleitung hatte uns fast auch noch Zeit gekostet. Diesmal konnte man ohne Probleme einen Parkplatz finden, egal von welcher Seite man zum Sportplatz kam - trotz der hohen Zuschauerzahl von 325. Neben der Tribüne gab es ein paar Sonnenschirme, ansonsten waren um das Spielfeld herum genug Zuschauer trotz den heißen Temperaturen von fast dreißig Grad Celsius.

 

Die Ausgangslage war mehr als klar, die Heimischen konnten mit einem Sieg die Meisterschaft gewinnen und in die Landesliga aufsteigen - die Gäste mit dem fast schon kuriosen Namen Vorderweißenbach standen auf einem Relegationsplatz zum Abstieg, hatten aber noch alle Chancen auf das rettende Ufer in den zwei verbleibenden Partien!

 

Zum Spiel: Wir konzentrierten uns eher auf die Fans, neben vielen Auswärtigen waren auch die Katsdorfer mit voller Leidenschaft dabei und machten sogar Support ab und zu. Die Führung war relativ schnell klar, aber der Ausgleich brachte nochmal Spannung in dieses schicksalhafte Spiel. Nach vielen vergebenen Chancen zeigte uns der Meister wie es geht und netzte in der 70. Minute zum 2:1 Endstand - trotzdem hatte man bis zum Schluss zittern müssen..

 

Kurios: Auffallend waren viele mit den T-Shirts "Schweizer Fanclub Katsdorf", eine sehr interessante Zusammenarbeit!

Der Goalie der Gäste war mit der Leistung seines Verteidigers nicht zufrieden, deshalb bekam er das oscarreife Kommentar "Du bist vü zu durchsichtig jedes mal" zu spüren! Martin schliff diesen Spruch mit "Eh klar, die spün jo in Weiß" glänzend ab ;-)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka