Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

22.06.2014 - Vorderweißenbach/Oberösterreich

Sportanlage

550 Zuschauer

Relegation Rückspiel

 

Union Vorderweißenbach- Union Pregarten 1:1

 

Der Ground in Vorderweißenbach war seitdem Spiel in Katsdorf fix eingeplant, die erste Chance nahmen ich und Martin wahr und fuhren zum Relegations Rückspiel - Anpfiff war um 17:00. Ich persönlich machte mich schon um 14:15 auf dem Weg nach Pöchlarn, von dort ging es zu zweit weiter für lange 1,5 Stunden, da Vorderweißenbach sehr weit nördlich liegt.

 

Nach einer interessanten Reise, wo auch rot-weiß-rote Kühe am Feld standen (keine echten) kamen wir 15 Minuten vor Spielbeginn an und siehe da - die Parkplätze waren teilweise total voll, bei der Kassa mussten wir ebenfalls warten weil die Zuschauer in Massen kamen!

 

Insgesamt zählte man 550 Leute, ein Auswärtsmob von Pregarten war ebenfalls vorhanden. Das scheint in Oberösterreich normal zu sein..zur Ausgangslage: Die Heimischen gewannen das Hinspiel knapp mit 1:0, sollten sie nicht verlieren bleiben sie auch nächste Saison der Bezirksliga Nord erhalten! Union Pregarten beendete die Meisterschaft auf den zweiten Platz in der "1. Liga Nordost" nach einem souveränen Endspurt am Ende, dass die Teilnahme an der Relegation berechtigt.

 

Den Platz umrundeten wir ganz in Ruhe und diesmal sogar ganz, bei der Trainerbank gegenüber der vollen Tribüne gingen wir einfach in der Halbzeit vorbei. Davon wurde ein ganz spezielles Foto gemacht auf der Trainerbank!

 

Zum Spiel: In einer interessanten und unterhaltsamen Partie ging es zunächst hin und her, bis die Heimischen nach 18 Minuten das 1:0 machten. Jedoch antwortete Union Pregarten schnell mit dem Ausgleich durch einen schweren Tormannfehler, der die Kugel unterschätzte und den Treffer allein auf seine Kappe nehmen muss. Am Schluss wurde es durch Fouls und Emotionen der mitgereisten Anhänger nochmal richtig hitzig, aber nach fast sechs Minuten Nachpielzeit pfiff der junge Schiedsrichter das Spiel ab - Vorderweißenbach war endgültig gerettet..

 

Kurios: Eine reifere ältere Frau verlor in den Zuschauerrängen komplett die Nerven und schrie in der zweiten Halbzeit gegen Ende pausenlos auf das Spielfeld, dass sogar ihr Mann(?) und andere versuchten, sie wegzuziehen bzw. den Mund zuzuhalten. Ohne Erfolg, die komplette Tribüne wurde auf sie aufmerksam... ;-)

Ein frustrierter Ersatzspieler war von der Ausstattung seiner Vereins nicht zufrieden und stümmelte nur: ""Scheiß Aufwärmleiberl.."wir bewunderten es ein paar Minuten davor noch von der Weite!

Am Anfang des Spiels hörten wir ein reifes Kommentar direkt vom VIP Club nach einem vermeintlichem Foul: "Wennst miad bist, ge ham.." ;-)

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka