Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

18.05.2014 - Lyngby/Dänemark

Stadion Lyngby

1609 Zuschauer

1. Division

 

Lyngby Boldklub - Akademinsk Boldklub 2:0

 

Nachdem ein paar Nachtrunden am Abend davor gedreht wurden und wir um Mitternacht in das Bett gingen, war schon wieder früh Tagwache am Sonntag. Das Frühstück holten wir uns am Hauptbahnhof, wo der verhängnisvolle Tag schon schlecht anfing und ich Salz mit Zucker verwechselte. Das sollte nicht das einzige Pech sein..

 

Am Vormittag wurden die letzten kulturellen Punkte wie das Dorf in der Stadt, genannt "Christiania", erfolgreich bezwungen, damit hatte man das auch voll ausgeschöpft. Bei dem Ground in Lyngby mussten wir uns diesmal anstellen bei der langen Menschenschlange, dafür bekamen wir einen relativ guten Stehplatz zugesagt. Bei der "Kantine" holten wir uns wieder Brot und frisch gemachte Würstel, in diesem Moment fing auch noch der Regen an der den ganzen Nachmittag dauern sollte.

 

Zum Spiel: Im Gegensatz zu den vorherigen Spielen war eindeutig mehr Feuer drin, Lyngby konnte noch diese Saison aufsteigen, während Akademinsk um den Abstieg spielte und dringend Punkte brauchte um zu überleben. Positiv war auch der mitgereiste Fanblock der Gäste, sie machten durchgehend Stimmung, sehr lobenswert!

Die Entscheidung fiel durch einen Doppelschlag kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit, das verdiente Anschlusstor war den Gästen leider nicht vergönnt. Insgesamt ein sehr interessante Ground, der in Hinblick auf die Tabelle in Dänemark viel verändert von der Symphatie her.

 

Kurios: Man bekam außerdem keine normale Eintrittskarte sondern ein Zettel mit allem darauf..sehr kurios! Die zwei Tribünen auf den Längsseiten waren mehr oder weniger halbwegs voll, aber das bei diesen Wetter über 1000 Zuschauer kommen überraschte mich ebenfalls.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka