Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

13.05.2014 - Neusiedl/Zaya

Sportplatz

1200 Zuschauer

Testspiel

 

SC Neusiedl/Zaya - SK Rapid Wien 0:7

 

Nach der Arbeit und anderen wichtigen Dingen fuhr ich kurzfristig mit zwei anderen Groundhoppern nach Neusiedl/Zaya. Mein Weg führte mich nur nach Großmugl, von dort ging es über Mistelbach weiter zum Verein in der 1. Klasse Nord, der in der Saison kurz vor dem Aufstieg stand. Für die Rapidler war die Meisterschaft seit kurzem aus und vorbei, soviel zur Ausgangsposition.

 

Trotz diesen Termin unter der Woche um 18:00 und dem schlechten Wetter kamen genau 1200 Besucher, das merkte man auch bei den Parkplätzen. Man konnte zwar alle irgendwie unterbringen, aber wir selbst standen wie viele andere  irgendwo im Grünen anstatt auf normalen Beton. Der Platz bietet außer der Tribüne auf der Längsseite eine komplette Umrundung, dazu ein taugliches Flutlicht und eine Kantine, die leider vom Innenraum gesperrt wurde.

 

Zum Spiel: Mit der Partie hörte auch der Regen auf und es kam sogar Sonne. Der Rekordmeister ging bereits nach ein paar Sekunden in Führung, die restliche Zeit war keine Sensation. Allerdings muss man betonen, dass die Gäste mindestens fünf Mal an die Latte bzw. Stange geschossen haben. Für Neusiedl/Zaya war der Test im Rahmen, man konnte nicht mehr zeigen, ging aber spielerisch nicht völlig unter wie man Anfang des Jahres in Mauer gesehen hatte..

 

Kurios: Nachdem der relativ schöne Rasen schon hart in Mitleidenschaft gezogen wurde, meinte einer der Zuschauer "Den Platzwart muas jo is rean kumman, erst der Regen und dann die Autos"..gemeint waren die drei Fahrzeuge in der Halbzeit, die ihre eigene Modeschau hatten.

Der Goalie der Heimischen meinte zu einem Balljungen, der relativ nervös wirkte "Net so schnell, kannst ruhig bissl langsama die Kugel hergebn". Jaja, Zeit schinden nach zwanzig Minuten.. ;-)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka