Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

15.11.2014 - Hainburg/Niederösterreich

Sportplatz

100 Zuschauer

1. Klasse Ost

 

FK Hainburg  - SC Maria Lanzendorf  3:2

 

Nach der interessanten Partie in Marchegg fuhren wir etwa zwanzig Minuten weiter nach Hainburg, der wohl letzte Ort vor der Grenze zur Slowakei. Geparkt wurde wie die meisten der Zuschauer bergauf, auf einer Schräglage kurz vor dem Eingang. Selbst ohne Adresse hätte man die Sportanlage schnell gefunden, dank der guten Beschilderung im Ort.

 

Diesmal bekamen wir eine Matchvorschau und ein individuelles Ticket ausgehändigt, mein Mitfahrer Andi hatte dabei sogar einen kurzen Smalltalk mit der Dame hinter der Kassa!

 

Meiner Meinung nach ist dieser Ground sehr empfehlenswert, man ist umgeben von einem Berg(!) und von einer Kulisse wie in der 2. Klasse Wechsel - ähnlich wie in Grünbach. Die Tribüne ist hier ebenfalls top, man kann entweder bei der eigenen konstruierten Überdachung Platz nehmen oder etwas weiter beim "Oldstyle"- Beton, wie bei Raca.

 

Zusätzlich gibt es hinter dem Tor eine große, gemütliche Kantine, dazu ist wie schon beim Spiel zuvor eine Umrundung ganz möglich. Insgesamt strahlt der Ground was ganz eigenes aus und hebt sich von den bisherigen Vereinen ab, schön zu sehen das es immer wieder doch was anderes gibt als die typischen Neubau-Stadien im Unterhaus!

 

In der Meisterschaft waren beide Tabellenachbarn, in den Top 5. Auf den Tabellenführer ist der Abstand mittlerweile riesig, dafür konnte sich der jeweilige Gewinner vom anderen absetzen bevor es in die lange Winterpause geht.

 

Zum Spiel: Durch einen Elfmeter gingen die Heimischen in Führung nach elf Minuten, dann gab es ein langes Geplänkel auf beiden Seiten. Nachdem 2:0 in der 66. Minute und der roten Karte für SC Maria Lanzendorf schien die Sache gelaufen, denn kurz darauf erzielten sie das dritte Tor des Abends.

Aber wie entfesselt kämpften sich die Gäste in den letzten Minuten zurück und kamen auf ein Tor heran, für den Ausgleich sollte es aber nicht mehr reichen! Nochmal Glück gehabt für FK Hainburg, damit bleiben sie vorerst auf den fünften Tabellenplatz.

 

Insgesamt war es ein sehr gelungener Kurzausflug in den Osten Niederösterreichs, damit werden die Alternativen für die kommenden Wochenenden immer weniger...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka