Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

03.10.2014 - Brunn am Geb./Niederösterreich

Sportanlage

100 Zuschauer

2. Landesliga Ost

 

SC Brunn am Gebirge - SV Stockerau 1:1

 

Das Wochenende steht wieder vor der Tür, dazu der Monat Oktober - die nächste Monatspremiere. Mein heutiger Begleiter war zum zweiten Mal in der Groundhopping-Karriere mein Vater, der schon dieses Jahr beim SC Leopoldsdorf/Marchfeld dabei war..natürlich nur wegen dem SV Stockerau!

 

Wie damals fuhren wir sehr früh weg, die Distanz war ebenfalls fast gleich zu bewältigen. Nach 45 Minuten Fahrt durch Wien, allerdings ohne viel Verkehr - kamen wir bei der Anlage an. Weil der Ground mitten in einer Wohnsiedlung liegt, sind Parkplätze natürlich Mangelware - der kleine Fußmarsch zur Kassa störte uns allerdings nicht.

 

Neben einer feschen Eintrittskarte konnte man auch eine Spielvorschau entnehmen, dass macht natürlich sofort einen guten Eindruck. Um diesen auch weiterhin hochzuhalten, wurde die restliche Zeit vor dem Anpfiff damit verbracht, den Kaffee in der warmen und modernen Kantine auszuprobieren.

 

Das Spielfeld konnte in der ersten Halbzeit ganz umrundet werden, dass letzte Stück mit dem Pausenpfiff ehe es zum zweiten Kaffee des kühlen Abends ging. Bei der Haupttribüne ist der Teil in der Mitte überdacht, links und rechts daneben konnte man auf den eher kalten Sitzen ebenfalls Platz nehmen. Gegenüber war der motivierte Fanklub der Heimischen, die für ihr zartes Alter eine brave Leistung ablieferten.

 

Zum Spiel: Man erwartete ein spannendes Spiel, der Vizemeister vom letzten Jahr empfing den letztjährigen Absteiger aus der Landesliga. Nach zwei Blitzchancen auf beiden Seiten flachte die Partie extrem ab, mehr Anteile hatten aber die Gäste die in der 40. Minute die Führung bejublen durften dank ihrem Goalgetter Fabian Holzer.

Auch in der zweiten Halbzeit fanden die Heimischen keine Mittel, gefährliche Akzente zu setzen - bis zur 87. Minute, die mit ihrer fast letzten Aktion den Ball über die Linie brachten. Zwei Minuten später wären sie fast auch noch in Führung gegangen!

Der moralische Sieger dieser Punkteteilung wird der SC Brunn am Gebirge sein, die Gäste werden den verlorenen Punkten sicher noch nachtrauern am Ende der Saison..

 

Kurios: Den Kantinendamen fiel ich beim Fotografieren sofort auf, mit einem freundlichen Lächeln meinten sie nur ganz spontan "Is die Presse auch schon da?"

Das Kommentar des Tages "erzielte" ein Einheimischer, der sich wegen der schwachen Parkplatzsituation ebenfalls beklagte bei seinem Kollegen: "Wegen dir steh i am Arsch der Welt!"... ;-)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka