Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

19.10.2014 - Neuberg/Burgenland

Sportanlage

300 Zuschauer

Regionalliga Ost

 

SV Neuberg - SV Mattersburg Amateure 1:1

 

Groundhopperkollege Brucki hatte Mitte der Woche denselben Gedanken wie ich, nämlich im Burgenland! Der SV Neuberg setzte diese Partie um 11:00 an, das schreit natürlich nach einem Doppler. So kam es, dass wir uns zu Dritt um 9:00 von Wien auf den Weg machten, diesmal ganz in den Süden.

 

Nach 1,5 Stunden Fahrzeit kamen wir etwa zehn Minuten vor Anpfiff an, wie durch ein Wunder war genau gegenüber der Kassa ein schöner Parkplatz frei - ein perfekter Einstand nach Maß!. Nachdem wir im Wert von zehn Euro die individuelle Eintrittskarte bekamen, stand erstmal die Infrastruktur auf dem Programm.

 

Auch hier konnte man das Spielfeld auf allen vier Seiten umrunden. Neben der überdachten, großen Tribüne gab es endlich wieder etwas spezielles: Auf der anderen Längsseite und neben der Tribüne waren Sessel verteilt, rund um das Spielfeld! Viele Zuschauer nahmen dieses Geschenk dankend an, wir machten es uns mit einer guten Schnitzelsemmel auf der Tribüne gemütlich in der zweiten Hälfte!

 

Beide Vereine waren in der Tabelle nur Schlusslicht und Vorletzter - kein Topspiel, aber dieses direkte Duell war natürlich richtungsweisend für den weiteren Saisonverlauf.

 

Zum Spiel: Der angesprochene Tabellenstand bestätigte zum großen Teil auch die Leisutung am Spielfeld - beide Mannschaften sah man zwar an, dass sie spielen können - aber das Potenzial wurde nicht annähernd aufgerufen.

Die Amateure aus Mattersburg gingen per Blitzstart nach drei Minuten in Führung, die Heimischen brauchten in Folge seine Zeit, um sich von diesen Schock zu erholen. Mitte der ersten Halbzeit kam der überraschende Ausgleich, im Laufe der Partie hätte der SV Neuberg fast auch noch das Spiel gedreht - gereicht hat es schlussendlich für dieses Unentschieden..

 

Meine persönliche Meinung ist, dass es beide ganz schwer haben werden mit dieser Leistung am Platz zu bestehen in der Regionalliga Ost. Ob da noch eine Wende kommt, ist natürlich zu hoffen! Ich wünsche dem SV Neuberg viel Glück im weiteren Saisonverlauf.

 

Kurios: Die Zuschauer der Heimischen waren sich sehr uneinig, einer meinte nach seinem verspäteten Eintreffen "Stehts scho 2:0??"

Ein anderer kommentierte mit einem zögerlichen Ton "Das Wetter ist ok, da Spielstand passt oba net." Perfekt zusammengefasst.. ;-)

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka