Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

06.09.2014 - Heldenberg/Niederösterreich

Sportplatz

200 Zuschauer

2. Klasse Schmidatal

 

SV Heldenberg - SV Ravelsbach 2:0

 

Nach der Gartenarbeit zuhause und einem entspannten Mittagessen zog es mich eine halbe Stunde vor Anpfiff nach Heldenberg, gerade mal zwanzig Minuten von mir entfernt. Dieser Ground war schon lange ganz oben auf der Liste, an diesem sonnigen Tag wurde das auch endlich geschafft.

 

Bei der Hinfahrt hab ich mich nebenbei kurz verfahren im Ort, was aber dank der kurzen Anreise kein Problem war. Geparkt wurde auf einer großen Wiese, insgesamt lockte das Schmidatal-Derby etwa 200 Besucher und Fans an.

 

Bereits auf dem Weg zur Kassa wird man vom Vereinshaus angelacht, daneben auch die wunderschöne Flagge des Vereins. Neben einer individuellen Eintrittskarte konnte der SV Heldenberg eine Matchvorschau aufweisen, Respekt an die Mitarbeiter dort! Die Zuschauer hielten sich zu 95% auf der Längsseite auf, dort gab es eine leichte Erhöhung in Richtung Spielfeld was auch sehr nett war um das Geschehen am Platz zu beobachten.

 

Zum Spiel: Beide Vereine, die im Mittelfeld der Tabelle lagen nach drei Spielen waren spielerisch der 2. Klasse unwürdig - leider ein sehr schwaches Niveau beider Seiten! Chancen wurden leichtfertig vergeben und ansonsten gab es wenig Highlights im ganzen Spiel.

Erst in der 58.Minute gelang das erste Tor aus der Partie heraus für die Heimischen, ab diesen Zeitpunkt überstanden sie eine Druckphase der Gäste die jetzt endlich munter schienen. Das 2:0 entstand in der Nachspielzeit, diese drei Punkte bleiben somit  in Heldenberg!

 

Kurios: Bei einen der miserablen Torschüsse meinte ein Pensionist ganz trocken "Net so schoaf".

Dieser ältere Herr meinte übrigends in der Anfangsphase noch optimistisch "Wie beim Ländermatch vire spieln, sunst wird des nix". ;-)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka