Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

07.09.2014 - Karlstetten/Niederösterreich

Sportplatz

150 Zuschauer

Gebietsliga West

 

SV Karlstetten - ASK Kematen 3:0

 

Das Hauptspiel und das Derby in St. Pölten war Pflicht, dieser Ground in Karlstetten bot sich perfekt an, da sie gerade mal acht Kilometer entfernt waren von der niederösterreichischen Landeshauptstadt. ASK Kematen hatte ich schon auswärts gesehen, damals gingen sie regelrecht unter. Ob es heute anders werden würde?

 

Heute begleitete mich wieder mal Andreas, eine Stunde vor Anpfiff fuhren wir bequem von mir zuhause aus in Richtung Karlstetten. Nach vierzig Minuten Fahrt ergatterten wir eines der letzten Parkplätze vor der Sportanlage, die nicht gerade viel Platz aufweisen konnten. Glück gehabt!

 

Eine eigene Eintrittskarte konnte der Verein ebenfalls aufweisen, nebenbei wurde viel Wert auf dem Vereinsnamen gelegt, besonders beim Kassabereich. Das Spielfeld konnten wir bei sonnigem Wetter locker ganz umrunden, ein Teil der Besucher saß auf der Tribüne bei der Längsseite - die anderen vor dem Vereinshaus bei der Eckfahne gegenüber, dort war ein schattiger Platz vorhanden.

 

Zum Spiel: Bis zur 35. Minute mussten wir auf einen Treffer der Heimischen warten bei einem sehr durchschnittlichen, eher schwachen Spiel von beiden Seiten. Das Tor war allerdings nur Glück, weil die Kugel unglücklich abgefälscht wurde - somit keine Chance für den Goalie.

Kurz vor der Pause gelang der zweite Treffer, die Gäste hatten vor allem im zweiten Durchgang durch ihre kämpferische Einstellung einen Volltreffer verdient gehabt..der ihnen leider nicht vergönnt war an diesem Nachmittag. Das 3:0 (ebenfalls ein Abpraller) ist etwas zu hoch, trotzdem bleiben die drei Punkte verdient in Karlstetten. Damit sind sie in der Tabelle auf Platz 2 nach vier Spieltagen!

 

Kurios: Leider gab es so gut wie keine Zitate, eines konnte ich jedoch zufällig auf der Tribüne auffangen. Dieser freute sich nämlich lautstark darüber, "Das der SC Phyra wieder verloren hat" mit einem besonderen Lacher.. Schadenfreude ist bekanntlich die beste Freude! ;-)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka