Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

12.04.2015 - Berg/Niederösterreich

Sportplatz

150 Zuschauer

1. Klasse Ost

 

SF Berg - FK Hainburg 2:1

 

Nach dem Jubiläumsspiel ging es direkt weiter ins benachbarte Berg, nur ein paar Minuten Fahrzeit lagen am Weg. Parken konnte man entweder in den Nebengassen oder auf der Hauptstraße, da der offizielle Parkplatz natürlich schon überfüllt war.

 

Den SF Berg kannte ich schon von einem Auswärtsspiel im Jahr 2013, auch die Gäste sind mir keine Unbekannten mehr seit letzten Herbst. Beide Klubs liegen aktuell im Tabellenmittelfeld, ohne Chance auf Ab - oder Aufstiegsplätze. Mit einem Heimsieg im Derby könnte man zumindest im oberen Drittel dranbleiben!

 

Zuschauermäßig war auf jeden Fall mehr los als in Hundsheim, dank dem angeführten Mittagessen wie damals in Hof/Leihtaberge waren mindetens doppelt so viele Leute anwesend als sonst - darum schätze ich die Zuschauerzahl auf 250.

Die Infrastruktur ist ganz schlicht aufgebaut, auf der Längsseite gibt es eine kleine überdachte Tribüne mit einer Reihe Betonstufen, hinter dem Tor lag die relativ große Kantine mit Sitzbänken die komplett voll waren - inklusive einer guten Sicht auf das Spielfeld!

 

Zum Spiel: Erst in der 42. Minute gelang das wichtige Führungstor für die Heimischen, teilweise verdient da man einfach aggressiver und spritziger war als die Gäste. Richtige Torchancen gab es dafür erst in der zweiten Hälfte, zehn Minuten nach Wiederanpfiff glich FK Hainburg wie aus dem Nichts aus - sowas nennt man Chancenverwertung!

Trotz diesen Umstand fiel die Partie wieder in alte Gewohnheiten - SF Berg war überlegen, konnten aber keine richtigen Angiffe herausspielen obwohl man sich die Kugel mehrfach erkämpfte.

Die vielen Zuschauer mussten bis zur 81. Minute warten, als der Kapitän persönlich den Siegtreffer erzielte! Das verleitete auch die Fans zu Schlachtrufen bs zum Spielende, das kleine Derby war also bestens ausgewählt!

 

Nach Spielende hatte man einen großen Spielraum, wo die dritte und letzte Partie des Tages stattfinden könnte - nach reiflicher Überlegung fand ich auch eine passende Wahl für den Abschluss des Wochenendes..!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka