Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

14.05.2015 - Olbendorf/Burgenland

Sportplatz

200 Zuschauer

1. Klasse Süd

 

SV Olbendorf - SV Mischendorf 2:0

 

Keine sieben Stunden nach dem Auftakt des Tages geht es wieder zurück zu dem Ursprung, in die 1. Klasse Süd. Um 17:00 empfing der SV Olbendorf den ebenfalls abstiegsbedrohten SV Mischendorf. Die Heimischen können immer noch mit dem Aufstieg rechnen, vorausgesetzt man spielt eine perfekte Schlussphase. Am Papier ist das also eine klare Angelegenheit..

 

Im Ort ist der Sportplatz gut beschrieben, daraufhin kommt man direkt zu den massenhaft vielen Parkplätzen. Sollten hier mal wirklich viele Zuschauer den Weg zur Anlage finden,  braucht man sich absolut keine Sorgen um diese Situation machen!

 

Wie üblich gibt es auch hier ein nettes und vorallem individuelles Ticket, diese sind manchmal viel schönes gestaltet als in so mancher höherklassigen Liga. Der Ground wirkt im Gegensatz zu den zwei anderen besuchten Sportplätzen größer, dass bestimmt an der Zuschauerzahl sowie der Tribüne liegt.

 

Auf der überdachten Tribüne konnte man einen Stehplatz ergattern, direkt daneben im Anschluss waren zwei Holzreihen unter dem freien Himmel - verständlicherweise waren diese gut gefüllt. Die Kantine war hinter dem Stehplatzbereich vorhanden, in der wiederholt der Langos-Toast bestellt wurde!

 

Hinter der Tribüne war der alte Sportplatz sowie der Kabinenbereich der Spieler und Funktionäre, der jetzt anscheinend als Trainingsgelände genutzt wird da es noch Überreste der Ersatzbänke gibt.

 

Zum Spiel: Technisch war es kein Leckerbissen, beide Teams waren aber bemüht ein ordentliches Spiel aufzuziehen, was teilweise gelang.  Der Favoritenrolle wurde der SV Olbendorf mehr als gerecht, nachdem 1:0 in der Anfangsphase beschränkte man sich auf das Verteidigen - die Gäste fanden in Folge nur mehr wenig Mittel, um gegen den gut eingestellten Gegner Fuß zu fassen.

Der schlussendliche 2:0 Sieg (der durch einen Elfer besiegelt wurde) ist verdient, aber etwas glanzlos. Aber auch solche Siege muss es geben, die drei wichtigen Punkte gibt es ja trotzdem dafür!

 

Mit diesem unerwarteten, aber sehr schönen Triple ist es dieser Stelle wieder Schluss, morgen startet das Wochenende offiziell - die Reise geht definitiv frisch und höchst motiviert weiter..

 

Kurios: Zwei sehr hübsche Mädels des Vereins waren gerade dabei, uns Lose zu verkaufen. Der Versuch eines heimlichen Fotos scheiterte leider, die Antwort "A Foto kostet extra" mit einem symphatischen Lächeln zeigte dennoch große Klasse, Respekt! ;-)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka