Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

14.05.2015 - Ollersdorf/Burgenland

Sportplatz

130 Zuschauer

1. Klasse Süd

 

SV Ollersdorf- ASK Goberling 3:1

 

Dank dem Feiertag mitten unter der Woche können bereits am Donnerstag neue Ortschaften und neue Sportplätze bereist werden. Aus diesem Anlass wurde bereits um 8:30 Kollege Philipp in Wien abgeholt, am Weg ins Südburgenland stieß auch Martin in Bad Vöslau dazu!

 

Nach der lockeren und ereignislosen Fahrt kamen wir zwanzig Minuten vor Anpfiff an, um 10:30 sollte das Meisterschaftsspiel in der 1. Klasse Süd beginnen. Der noch sehr weiße Fleck im südlichen Burgenland wird in letzter Zeit immer voller, die großen Nebenorte Stegersbach und Oberwart sind mir schon bestens bekannt! Vor kurzer Zeit habe ich schon inoffiziell in der 1. Klasse Süd angeschrieben, mit dem ASK Rotenturm im Cup gegen den SC Ritzing!

 

Parkplätze gibt es entlang eines kleinen Flusses genügend, der Eingang weiß ebenfalls stark zu überzeugen mit der Flagge des Vereins sowie dem burgenländischen Fußballverband. Trotz Sorge wegen der Wettervorhersage übertraf es meine eigenen Erwartungen, nur wenig Wolken waren am Himmel sichtbar was natürlich sehr förderlich für den Tagesverlauf war.

 

Neben der individuellen und sehr schönen Eintrittkarte (mit der Tribüne im Hintergrund) ist quasi die ganze Längsseite überdacht, allerdings 2x aufgeteilt wie man auf den Fotos erkennen kann. Umrunden kann man das Spielfeld ohne Probleme, der Sportplatz wirkt für Verhältnisse der 1. Klasse sehr gut in Schuss, damit gehört man theoretisch eine Liga höher..

 

Ein Highlight ist auf der Längsseite eine Art Gedenkstein, der mit folgenden Text sehr stark punkten kann: "Wisst ihr nicht, dass die Läufer im Stadion zwar alle laufen, aber dass nur einer den Siegespreis gewinnt!" Sehr weise Worte, wenn man über den Inhalt genauer nachdenkt..in der Hinsicht wieder mal was völlig neues!

 

Zum Spiel: In den letzten Runden der Meisterschaft müssen die Heimischen noch Punkte gegen den Abstieg holen, die Gäste aus Goberling verweilen hingegen im sicheren Mittelfeld der Tabelle.

In einer spielerisch schwachen Partie war von Anfang an der SVO die leicht aktivere Mannschaft, mit einem verdienten sowie knappen 1:0 ging es auch in die Kabinen.

Nach Seitenwechsel passierte mit einem verwandelten Elfmeter die Vorentscheidung für den abstiegsbedrohten Verein, der Anschlusstreffer konnte ihnen nichts mehr anhaben da sie mit dem Schlusspfiff auf das 3:1 stellten!

 

Dank des Wetters sowie den positiven Einzelheiten des Klubs kann man hier von einem gelungenen Auftakt sprechen, der Startschuss für den restlichen Tag war somit freigegeben!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Matzka